Veranstaltung Viele Fragen am Tag der Schiene

Über Pläne gebeugte Köpfe. Blicke auf leere und volle Flächen. Mit Führungen, dem DB-Infomobil und Ständen von Hellmann Worldwide Logistics und Containerlogistiker Kloiber veranschaulichte das GVZ am Tag der Logistik, was es als Drehscheibe im Güterverkehr zu bieten hat.

Am Freitag, den 15. September, ging es in Deutschland auf die Schiene - und das nicht nur im herkömmlichen Sinne! Der Startschuss für den dreitägigen "Tag der Schiene" war gefallen und das Güterverkehrszentrum (GVZ) eröffnete ab Mittag die Reise durch die Welt des Schienenverkehrs, die viel mehr zu bieten hat, als man auf den ersten Blick vermutet.

Mit Modellfilm und Bildern präsentierte DB Netz im Infomobil den Containerbahnhof Augsburg. Vom fast 80-Jährigen bis zum Eisenbahnfan im Kindergartenalter interessierte sich ein breites Publikum für die neue Anlage. Neben der Anordnung der Gleise und Zufahrten waren vor allem die Baumaßnahmen bis zur voraussichtlichen Fertigstellung im Jahr 2026 und der zukünftige Verkehr für die Menschen aus der unmittelbaren Nachbarschaft ein Thema.

Bei drei Führungen über das Gelände informierte GVZ-Geschäftsführer Ralf Schmidtmann über den Aufbau und die Abläufe im GVZ. Vor roten Hydranten, grasenden Schafherden und grauen Logistikhallen erklärte er, wie aus einer Monokultur mit Maisfeldern ein Sondergebiet für Logistik entsteht, welche Aufgaben die verschiedenen Unternehmen im GVZ erfüllen und wie hier drei Städte zusammenarbeiten.

Als langjähriges Unternehmen im GVZ stellte der Containerlogistiker Kloiber seinen Lkw-Parkplatz zur Verfügung und nahm persönlich als Aussteller teil. Einblicke in seine vielfältigen Aufgaben im komplexen Zusammenspiel zwischen Bahn, Kunden und Depot gab ein Blick über den Zaun in das benachbarte Depot. Ein grüner LKW aus den 50er Jahren mit Original-Container der ersten Generation aus dem Jahr 1969 lenkte die Aufmerksamkeit auf den Transport zwischen Schiene und Straße.

Als zweiter Aussteller aus dem Güterverkehrszentrum war die Firma Hellmann Worldwide Logistics vertreten. Vor Ort präsentierte das international tätige Unternehmen in einem Informationspavillon seine vielfältigen Dienstleistungen in den Bereichen Straßen-, Schienen-, Luft- und Seefracht. Außerdem konnten die Besucher an einer Führung durch die Logistikhalle teilnehmen.

„Das Verständnis für die Abläufe in einem Güterverkehrszentrum ist gerade jetzt im Vorfeld des Bauvorhabens Containerbahnhof wichtig. Wir setzen weiter auf den Dialog und freuen uns über jede Frage, die wir beantworten können“, blickt Ralf Schmidtmann auf die Veranstaltung zurück. Im Jahr 2024 wird der Tag der Schiene im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 20. bis 22. September zum dritten Mal stattfinden.

Wir danken der Augsburger Allgemeinen für den Veranstaltungshinweis im Vorfeld und den Bericht: „Das passiert beim Güterverkehrszentrum am Tag der Schiene“ von Marie Fichtel.

Über Pläne gebeugte Köpfe. Blicke auf leere und volle Flächen. Mit Führungen, dem DB-Infomobil und Ständen von Hellmann Worldwide Logistics und Containerlogistiker Kloiber veranschaulichte das GVZ am Tag der Logistik, was es als Drehscheibe im Güterverkehr zu bieten hat.

Am Freitag, den 15. September, ging es in Deutschland auf die Schiene - und das nicht nur im herkömmlichen Sinne! Der Startschuss für den dreitägigen "Tag der Schiene" war gefallen und das Güterverkehrszentrum (GVZ) eröffnete ab Mittag die Reise durch die Welt des Schienenverkehrs, die viel mehr zu bieten hat, als man auf den ersten Blick vermutet.

Mit Modellfilm und Bildern präsentierte DB Netz im Infomobil den Containerbahnhof Augsburg. Vom fast 80-Jährigen bis zum Eisenbahnfan im Kindergartenalter interessierte sich ein breites Publikum für die neue Anlage. Neben der Anordnung der Gleise und Zufahrten waren vor allem die Baumaßnahmen bis zur voraussichtlichen Fertigstellung im Jahr 2026 und der zukünftige Verkehr für die Menschen aus der unmittelbaren Nachbarschaft ein Thema.

Bei drei Führungen über das Gelände informierte GVZ-Geschäftsführer Ralf Schmidtmann über den Aufbau und die Abläufe im GVZ. Vor roten Hydranten, grasenden Schafherden und grauen Logistikhallen erklärte er, wie aus einer Monokultur mit Maisfeldern ein Sondergebiet für Logistik entsteht, welche Aufgaben die verschiedenen Unternehmen im GVZ erfüllen und wie hier drei Städte zusammenarbeiten.

Als langjähriges Unternehmen im GVZ stellte der Containerlogistiker Kloiber seinen Lkw-Parkplatz zur Verfügung und nahm persönlich als Aussteller teil. Einblicke in seine vielfältigen Aufgaben im komplexen Zusammenspiel zwischen Bahn, Kunden und Depot gab ein Blick über den Zaun in das benachbarte Depot. Ein grüner LKW aus den 50er Jahren mit Original-Container der ersten Generation aus dem Jahr 1969 lenkte die Aufmerksamkeit auf den Transport zwischen Schiene und Straße.

Als zweiter Aussteller aus dem Güterverkehrszentrum war die Firma Hellmann Worldwide Logistics vertreten. Vor Ort präsentierte das international tätige Unternehmen in einem Informationspavillon seine vielfältigen Dienstleistungen in den Bereichen Straßen-, Schienen-, Luft- und Seefracht. Außerdem konnten die Besucher an einer Führung durch die Logistikhalle teilnehmen.

„Das Verständnis für die Abläufe in einem Güterverkehrszentrum ist gerade jetzt im Vorfeld des Bauvorhabens Containerbahnhof wichtig. Wir setzen weiter auf den Dialog und freuen uns über jede Frage, die wir beantworten können“, blickt Ralf Schmidtmann auf die Veranstaltung zurück. Im Jahr 2024 wird der Tag der Schiene im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 20. bis 22. September zum dritten Mal stattfinden.

Wir danken der Augsburger Allgemeinen für den Veranstaltungshinweis im Vorfeld und den Bericht: „Das passiert beim Güterverkehrszentrum am Tag der Schiene“ von Marie Fichtel.

Aktuelles Weitere News aus dem GVZ

Service Nichts ist unmöglich

Energielösungen, Automatisierung und Flottenmanagement. Diese und andere Innovationen bei Flurförderzeugen standen im Fokus einer Händlertagung im GVZ. ... mehr
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Im Zeichen des Wasserstoffs

Am 17. Juni 2024 eröffnet Tyczka Hydrogen GmbH die neue Tankstelle im GVZ Region Augsburg, begleitet von einer Informationsveranstaltung rund um Wasserstoff in der Praxis. ... mehr
Mehr lesen

Infrastruktur Großes Interesse am Terminal

Neues vom Containerbahnhof. Eingeladen vom Logistik-Cluster Schwaben informierten sich 60 Interessierte aus der regionalen Wirtschaft und Bahnindustrie über Bau und Betrieb des Terminals. ... mehr
Mehr lesen

Standortmanagement Staffelübergabe der Kämmerer

Ralf Schmidtmann übergibt die Aufgabe als Kämmerer des Planungs- und Zweckverbands an seinen Nachfolger Dominik Weishaupt. ... mehr
Mehr lesen

Containerbahnhof Mit 300.000 Kubik Aushub am Start

Im März beginnen die Bauarbeiten für den neuen Containerbahnhof. Das Projektteam der DB InfraGO AG (ehemals DB Netz) informierte bei einem Spaziergang über den aktuellen Stand der Dinge. ... mehr
Mehr lesen

ÖPNV Neue Bushaltestelle im GVZ Region Augsburg

Neuer Knotenpunkt im Netz. Die Busse der Linie 58/59 (Ikea/GVZ) bedienen seit dem 1. Februar 2024 eine neue Haltestelle in der Regensburger Straße Süd – direkt vor dem Hotel. ... mehr
Mehr lesen

Fachkräfte SMALO für Ausbilder im GVZ

Engpässe überall. Ein alarmierender Indikator sind die langen Vakanz-Zeiten. Ein Mittel gegen den Mangel an Fachkräften ist Ausbildung und SMALO, ein Tool für Weiterbildung. ... mehr
Mehr lesen

Containerbahnhof Ausschreibungsstart für Erdbau und Entsorgung

Durch die Vermarktung von Überschussmaterial wird nicht nur Abfall reduziert, sondern auch die Wiederverwendung von Ressourcen gefördert. ... mehr
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Tyczka setzt Spatenstich für Wasserstofftankstelle im GVZ Region Augsburg

Alternative Antriebe sind auf dem Vormarsch. Ab 2024 versorgt die Tankstelle in der Frankfurter Straße, beim Containerdepot der Firma Kloiber, Nutzfahrzeuge, Busse und Pkw mit grünem Wasserstoff. ... mehr
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Win-Win im GVZ

Synergie, die funktioniert: Hama Trucks beauftragt Quantron mit 38 emissionsfreien Lkw im Wert von 16 Millionen Euro. Sie werden im Mietkaufmodell angeboten. ... mehr
Mehr lesen

Veranstaltung Einladung zum Tag der Schiene

Infomobil und -pavillon, Führungen und Truck-Oldtimer – zum Tag der Schiene informieren wir am 15. September ab 12 Uhr live vor Ort über den Umschlag von Gütern zwischen Schiene und Straße. ... mehr
Mehr lesen

Containerbahnhof Bund und Bahn investieren 83 Millionen Euro

Ein wichtiger Meilenstein für die Region: Verkehrsminister Dr. Volker Wissing und DB-Infrastrukturvorstand Berthold Huber haben am 17. Juli 2023 den Finanzierungsvertrag für das neue Terminal im GVZ Region Augsburg unterzeichnet. ... mehr
Mehr lesen

Newsletter GVZ AKtuell Bleiben Sie up to date!

Sie möchten stets informiert sein? Gerne nehmen wir Sie in unsere Verteiler auf.

Hier können Sie sich anmelden!