SERVICE Tyczka baut Wasserstofftankstelle

Ab Anfang 2024 versorgt eine öffentliche Tankstelle Nutzfahrzeuge, Busse und Pkw mit grünem Wasserstoff. Betreiber unter dem Dach der Kloiber-Tankstelle ist die Tyczka Hydrogen GmbH. Staatsminister Hubert Aiwanger hat in München den Förderbescheid übergeben.

In Zusammenarbeit mit der BayWa baut die Tyczka Hydrogen GmbH den bestehenden Multi-Energy-Standort der Firma Kloiber im GVZ Region Augsburg aus. Sie wird Betreiberin der Tankstelle für Wasserstoff in den Druckstufen 350 und 700 bar. Das neue Angebot wird in die bestehende Anlage integriert. Damit erweitert der grüne Wasserstoff das bisherige Angebot von LNG, LPG und Diesel für Nutzfahrzeuge. 

Der grüne Wasserstoff kommt mit Tyczka-eigenen Trailern unter anderem vom neuen Produktionsstandort der Hy2B Wasserstoff GmbH im niederbayerischen Pfeffenhausen, an der Tyczka Hydrogen und BayWa beteiligt sind. Auf der Suche nach einem Standort an einem Hauptverkehrsweg in der Wasserstoffregion HyBayern fiel die Wahl auf das GVZ Region Augsburg. Es punktete durch die direkte Anbindung an den Fernverkehr und seine Nähe zu Interessenten aus dem Bereich Logistik, Fahrzeugentwicklung und Regionalbusverkehr. Mit Kloiber als Verpächter des Standorts schließt sich der Kreis bayerischer Partner.

Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie:

„Mit dem bundesweit einzigartigen Förderprogramm für eine Wasserstoff-Infrastruktur beschleunigen wir die Transformation zu emissionsfreien Antriebstechnologien in Bayern und tragen dazu bei, Arbeitsplätze zu sichern und Klimaziele zu erreichen. Tyczka Hydrogen baut die Tankstelle im Güterverkehrszentrum Augsburg und bietet somit den zahlreichen anliegenden Speditionen die Möglichkeit, ihren Lkw-Fuhrpark schrittweise auf Brennstoffzellenfahrzeuge umzustellen. Mit dem Projekt beweist die Firma Weitsicht und Pioniergeist.“

Thomas Zorn, Geschäftsführer der Tyczka Hydrogen:

„Unser Fokus liegt auf der Bündelung und Skalierung unserer Aktivitäten im dynamischen Wasserstoffmarkt. Ziel ist es, die unterschiedlichen Kundensegmente in Mobilität, Industrie und F&E effizient und sicher mit grünem Wasserstoff aus regionalen Quellen zu versorgen. Mit der Tankstelle GVZ Augsburg schaffen wir eine weitere Referenz für die Energiewende in der Mobilität mit Wasserstoff. Zugleich unterstützen wir die Einführung und den Markthochlauf von klimafreundlichen Nutzfahrzeugen und erhöhen die Attraktivität des Standorts GVZ Augsburg für Logistikunternehmen.“

Hintergrundinformationen zur Tyczka Gruppe:

Das Familienunternehmen mit Hauptsitz im bayrischen Geretsried bei München beschäftigt europaweit über 600 Mitarbeiter. Neben dem Engagement im Bereich Wasserstoff sind die Kerngeschäftsfelder die bundesweite Energieversorgung mit Flüssiggas – aufbauend auf einem europaweiten Handelssystem – sowie die Produktion und Vermarktung von Industriegasen. Die Tyczka Hydrogen GmbH deckt mit ihrem Leistungs- und Kompetenzspektrum die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstoffproduktion über die Verdichtung und Abfüllung, Transport und Logistik bis zur Befüllungs- und Anwendungstechnik für Kunden ab.

Hier lesen Sie mehr Informationen

Ab Anfang 2024 versorgt eine öffentliche Tankstelle Nutzfahrzeuge, Busse und Pkw mit grünem Wasserstoff. Betreiber unter dem Dach der Kloiber-Tankstelle ist die Tyczka Hydrogen GmbH. Staatsminister Hubert Aiwanger hat in München den Förderbescheid übergeben.

In Zusammenarbeit mit der BayWa baut die Tyczka Hydrogen GmbH den bestehenden Multi-Energy-Standort der Firma Kloiber im GVZ Region Augsburg aus. Sie wird Betreiberin der Tankstelle für Wasserstoff in den Druckstufen 350 und 700 bar. Das neue Angebot wird in die bestehende Anlage integriert. Damit erweitert der grüne Wasserstoff das bisherige Angebot von LNG, LPG und Diesel für Nutzfahrzeuge. 

Der grüne Wasserstoff kommt mit Tyczka-eigenen Trailern unter anderem vom neuen Produktionsstandort der Hy2B Wasserstoff GmbH im niederbayerischen Pfeffenhausen, an der Tyczka Hydrogen und BayWa beteiligt sind. Auf der Suche nach einem Standort an einem Hauptverkehrsweg in der Wasserstoffregion HyBayern fiel die Wahl auf das GVZ Region Augsburg. Es punktete durch die direkte Anbindung an den Fernverkehr und seine Nähe zu Interessenten aus dem Bereich Logistik, Fahrzeugentwicklung und Regionalbusverkehr. Mit Kloiber als Verpächter des Standorts schließt sich der Kreis bayerischer Partner.

Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie:

„Mit dem bundesweit einzigartigen Förderprogramm für eine Wasserstoff-Infrastruktur beschleunigen wir die Transformation zu emissionsfreien Antriebstechnologien in Bayern und tragen dazu bei, Arbeitsplätze zu sichern und Klimaziele zu erreichen. Tyczka Hydrogen baut die Tankstelle im Güterverkehrszentrum Augsburg und bietet somit den zahlreichen anliegenden Speditionen die Möglichkeit, ihren Lkw-Fuhrpark schrittweise auf Brennstoffzellenfahrzeuge umzustellen. Mit dem Projekt beweist die Firma Weitsicht und Pioniergeist.“

Thomas Zorn, Geschäftsführer der Tyczka Hydrogen:

„Unser Fokus liegt auf der Bündelung und Skalierung unserer Aktivitäten im dynamischen Wasserstoffmarkt. Ziel ist es, die unterschiedlichen Kundensegmente in Mobilität, Industrie und F&E effizient und sicher mit grünem Wasserstoff aus regionalen Quellen zu versorgen. Mit der Tankstelle GVZ Augsburg schaffen wir eine weitere Referenz für die Energiewende in der Mobilität mit Wasserstoff. Zugleich unterstützen wir die Einführung und den Markthochlauf von klimafreundlichen Nutzfahrzeugen und erhöhen die Attraktivität des Standorts GVZ Augsburg für Logistikunternehmen.“

Hintergrundinformationen zur Tyczka Gruppe:

Das Familienunternehmen mit Hauptsitz im bayrischen Geretsried bei München beschäftigt europaweit über 600 Mitarbeiter. Neben dem Engagement im Bereich Wasserstoff sind die Kerngeschäftsfelder die bundesweite Energieversorgung mit Flüssiggas – aufbauend auf einem europaweiten Handelssystem – sowie die Produktion und Vermarktung von Industriegasen. Die Tyczka Hydrogen GmbH deckt mit ihrem Leistungs- und Kompetenzspektrum die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstoffproduktion über die Verdichtung und Abfüllung, Transport und Logistik bis zur Befüllungs- und Anwendungstechnik für Kunden ab.

Hier lesen Sie mehr Informationen

Aktuelles Weitere News aus dem GVZ

CONTAINERBAHNHOF Kaufvertrag mit der DB Netz AG geschlossen

Am 13. Oktober 2022 wurde der Kaufvertrag über 85.000 m² Baugrund mit der DB Netz AG unterzeichnet. Damit hat das GVZ Region Augsburg den nächsten Meilenstein auf dem Weg zum Containerbahnhof sicher erreicht. Mit dem Vertrag geht das Grundstück westlich der Bahnlinie Augsburg-Nördlingen in ...
Mehr lesen

Region aluco, die beste Zukunftsidee der Region

Kosten und Zeit sparen, dabei die Umwelt schonen. Das ist perfekte Logistik. Franziska Bartenschlager und Saskia Reuter bieten als preisgekröntes Startup aluco eine kamerabasierte Softwarelösung, die Packstücke erfasst und Dispoprozesse automatisiert. Jetzt kostenfrei testen. Intensive ...
Mehr lesen

Ansiedlung Wo geht's zum Meer?

Der Einladung zur Busrundfahrt zum „Seehafentag Schwaben“ folgten am 6. Juli 2022 rund zwei Drittel der 65 Teilnehmenden. Sie lernten das Güterverkehrszentrum Region Augsburg kennen. Ein Knotenpunkt von Straße und Schiene, der Handels- und Produktionsbetriebe in der Region Augsburg direkt an ...
Mehr lesen

Service Neuer Asphalt für den südlichen Kreisel

Seit 2009 ist der südliche Kreisverkehr einer der beiden zentralen Knotenpunkte im Güterverkehrszentrum Region Augsburg. Er verknüpft die Karlsruher, Regensburger, Freiburger und Koblenzer Straße. Nach über zehn Jahren reißt die vielbefahrene Deckschicht. Sie wird komplett erneuert. ...
Mehr lesen

Verkehr Schienengüterverkehr für Einsteiger

Das 1 x 1 im Bahnverkehr, Informationen zum Gleisanschluss und die Grundlagen zum Kombinierten Verkehr aus der Praxis für die Praxis. Eine Zusammenfassung dreier Workshops im Logistik-Cluster Schwaben. Viele Verlader und Spediteure scheuen den Umstieg auf die Schiene und nutzen den flexiblen ...
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Grüner geht immer: ÖKOPROFIT® für Logistiker

Bis Juni einsteigen, im Herbst gemeinsam starten und 2023 zertifiziert sein. Umweltbewusstsein, das sich lohnt, ganz unabhängig von der Unternehmensgröße. Das GVZ Region Augsburg informierte gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH über den Einstieg in das ÖKOPROFIT®-Programm. Von ...
Mehr lesen

Containerbahnhof Politischer Besuch aus München

Kombinierter Verkehr ist ein Hebel für eine erfolgreiche Klimapolitik. Bei einem Besuch in Augsburg informierte sich Landtagsabgeordnete Kerstin Schreyer am 4. Februar 2022 über die Entwicklungen am zukünftigen Containerbahnhof im Güterverkehrszentrum Augsburg. „Das Güterverkehrszentrum ...
Mehr lesen

LOGISTIKIMMOBILIEN Logix Award geht an Prologis

Der amerikanische Logistikimmobilienentwickler gehört zu den Vorreitern der Branche. Prologis wurde im Rahmen der Expo Real mit dem Logix Award für ein Distributionszentrum in Datteln ausgezeichnet. Das beste aus der Assetklasse der Logistikimmobilien, die weiter im Aufwind ist, wie sich im ...
Mehr lesen

ERÖFFNUNG Mobilitätszentrum für schnelle Pannenhilfe

Auto Reichhardt hat die Fahnen gehisst. Das Mobilitätszentrum ist eröffnet. Gemeinsam mit dem ADAC und vielen Gästen feierte das Familienunternehmen aus Augsburg am 13. Juli 2021. Der Neubau dient der schnellen Pannenhilfe im Großraum Augsburg und bietet Services rund um Nutzfahrzeuge. 1.300 ...
Mehr lesen

FIRMEN Täglich für die Großen im Einsatz

  Einer für viele – viele mit einem. So könnte man die VT Logistik & Transporte GmbH beschreiben. Als Transporteur bringt das Unternehmen zuverlässig und flexibel auf kurzen Wegen Waren von A nach B.   Im GVZ Region Augsburg gehören Hellmann, DB Schenker und DHL Freight zur ...
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Der Frühling zeigt sich

Letzten Oktober wurden die Zwiebeln der Frühblüher eingebracht. Sie sind nicht nur „Ein kleiner Lichtblick, der in diesen Pandemiezeiten allen gut tut,“ wie Armin Baur vom Amt für Grünordnung der Stadt Augsburg im Oktober sagte. Ihre Pollen sind auch leckeres Futter für Bienen. Die gelbe ...
Mehr lesen

INFRASTRUKTUR Bund finanziert Containerbahnhof

Etappenziel erreicht. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bestätigte in einer Videokonferenz die Finanzierung für den Containerbahnhof. Damit kann die DB Netz AG Planung und Bau zügig vorantreiben. Am 10. März 2021 überreichte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer virtuell und symbolisch ...
Mehr lesen

Newsletter GVZ AKtuell Bleiben Sie up to date!

Sie möchten stets informiert sein? Gerne nehmen wir Sie in unsere Verteiler auf.

Hier können Sie sich anmelden!