INFRASTRUKTUR DB löst TIA als Bauherrin ab

Die Terminalinvestitionsgesellschaft Augsburg kurz TIA hat sich aufgelöst. Das Projekt Containerbahnhof ist in die Hände der DB Netz übergegangen. Jetzt hat das Projekt vordringlichen Bedarf im Bundesverkehrswegeplan.

Die Terminalinvestitionsgesellschaft Augsburg – kurz TIA – hat ihre Anteile an die DUSS Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße GmbH übergeben und wurde aufgelöst. Planung und Bau übernimmt die DB Netz AG. Sie realisiert den Containerbahnhof, nach derzeitigem Stand wie bisher geplant, mit zwei Portalkränen und 700 Meter kranbarer Länge. Damit schlägt die Anlage bis zu 100.000 Ladeeinheiten wie Container, Wechselbrücken und Sattelauflieger zwischen Schiene und Straße um. Bis 2030 sind 60.000 Ladeeinheiten pro Jahr realistisch.

„Das große Interesse an Grundstücken im Intermodal Servicepark zeigt uns, wie reif die Zeit für ein neues Angebot im Kombinierten Verkehr ist. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die DB Netz den Bau des Containerbahnhofs in ihre Hände nimmt,“ kommentiert Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß die jüngste Entwicklung für den von Anfang an nachhaltig konzipierten Logistikstandort. Mehr dazu auf unserer Seite rund um den Containerbahnhof.

Die Terminalinvestitionsgesellschaft Augsburg kurz TIA hat sich aufgelöst. Das Projekt Containerbahnhof ist in die Hände der DB Netz übergegangen. Jetzt hat das Projekt vordringlichen Bedarf im Bundesverkehrswegeplan.

Die Terminalinvestitionsgesellschaft Augsburg – kurz TIA – hat ihre Anteile an die DUSS Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße GmbH übergeben und wurde aufgelöst. Planung und Bau übernimmt die DB Netz AG. Sie realisiert den Containerbahnhof, nach derzeitigem Stand wie bisher geplant, mit zwei Portalkränen und 700 Meter kranbarer Länge. Damit schlägt die Anlage bis zu 100.000 Ladeeinheiten wie Container, Wechselbrücken und Sattelauflieger zwischen Schiene und Straße um. Bis 2030 sind 60.000 Ladeeinheiten pro Jahr realistisch.

„Das große Interesse an Grundstücken im Intermodal Servicepark zeigt uns, wie reif die Zeit für ein neues Angebot im Kombinierten Verkehr ist. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die DB Netz den Bau des Containerbahnhofs in ihre Hände nimmt,“ kommentiert Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß die jüngste Entwicklung für den von Anfang an nachhaltig konzipierten Logistikstandort. Mehr dazu auf unserer Seite rund um den Containerbahnhof.

Aktuelles Weitere News aus dem GVZ

Service Nichts ist unmöglich

Energielösungen, Automatisierung und Flottenmanagement. Diese und andere Innovationen bei Flurförderzeugen standen im Fokus einer Händlertagung im GVZ. ... mehr
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Im Zeichen des Wasserstoffs

Am 17. Juni 2024 eröffnet Tyczka Hydrogen GmbH die neue Tankstelle im GVZ Region Augsburg, begleitet von einer Informationsveranstaltung rund um Wasserstoff in der Praxis. ... mehr
Mehr lesen

Infrastruktur Großes Interesse am Terminal

Neues vom Containerbahnhof. Eingeladen vom Logistik-Cluster Schwaben informierten sich 60 Interessierte aus der regionalen Wirtschaft und Bahnindustrie über Bau und Betrieb des Terminals. ... mehr
Mehr lesen

Standortmanagement Staffelübergabe der Kämmerer

Ralf Schmidtmann übergibt die Aufgabe als Kämmerer des Planungs- und Zweckverbands an seinen Nachfolger Dominik Weishaupt. ... mehr
Mehr lesen

Containerbahnhof Mit 300.000 Kubik Aushub am Start

Im März beginnen die Bauarbeiten für den neuen Containerbahnhof. Das Projektteam der DB InfraGO AG (ehemals DB Netz) informierte bei einem Spaziergang über den aktuellen Stand der Dinge. ... mehr
Mehr lesen

ÖPNV Neue Bushaltestelle im GVZ Region Augsburg

Neuer Knotenpunkt im Netz. Die Busse der Linie 58/59 (Ikea/GVZ) bedienen seit dem 1. Februar 2024 eine neue Haltestelle in der Regensburger Straße Süd – direkt vor dem Hotel. ... mehr
Mehr lesen

Fachkräfte SMALO für Ausbilder im GVZ

Engpässe überall. Ein alarmierender Indikator sind die langen Vakanz-Zeiten. Ein Mittel gegen den Mangel an Fachkräften ist Ausbildung und SMALO, ein Tool für Weiterbildung. ... mehr
Mehr lesen

Containerbahnhof Ausschreibungsstart für Erdbau und Entsorgung

Durch die Vermarktung von Überschussmaterial wird nicht nur Abfall reduziert, sondern auch die Wiederverwendung von Ressourcen gefördert. ... mehr
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Tyczka setzt Spatenstich für Wasserstofftankstelle im GVZ Region Augsburg

Alternative Antriebe sind auf dem Vormarsch. Ab 2024 versorgt die Tankstelle in der Frankfurter Straße, beim Containerdepot der Firma Kloiber, Nutzfahrzeuge, Busse und Pkw mit grünem Wasserstoff. ... mehr
Mehr lesen

Nachhaltigkeit Win-Win im GVZ

Synergie, die funktioniert: Hama Trucks beauftragt Quantron mit 38 emissionsfreien Lkw im Wert von 16 Millionen Euro. Sie werden im Mietkaufmodell angeboten. ... mehr
Mehr lesen

Veranstaltung Viele Fragen am Tag der Schiene

Über Pläne gebeugte Köpfe. Blicke auf leere und volle Flächen. Mit Führungen, dem DB-Infomobil und Ständen von Hellmann Worldwide Logistics und Containerlogistiker Kloiber veranschaulichte das GVZ am Tag der Logistik, was es als Drehscheibe im Güterverkehr zu bieten hat. ... mehr
Mehr lesen

Veranstaltung Einladung zum Tag der Schiene

Infomobil und -pavillon, Führungen und Truck-Oldtimer – zum Tag der Schiene informieren wir am 15. September ab 12 Uhr live vor Ort über den Umschlag von Gütern zwischen Schiene und Straße. ... mehr
Mehr lesen

Newsletter GVZ AKtuell Bleiben Sie up to date!

Sie möchten stets informiert sein? Gerne nehmen wir Sie in unsere Verteiler auf.

Hier können Sie sich anmelden!