Verkehrsfreigabe mit Ministerpräsident Seehofer

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat das GVZ Region Augsburg für den Verkehr freigegeben. Mit der Südanbindung an die vierspurig ausgebaute Bundesstraße B2 / B17 ist das bereits zu 42 Prozent vermarktete Güterverkehrszentrum für den Straßenverkehr voll erschlossen. Die Planfeststellung für das bimodale Terminal startet bis Jahresende.

„Augsburg gehört zu den Top-Logistikzentren der Region“, betonte Ministerpräsident Horst Seehofer in seinem Grußwort zur feierlichen Verkehrsfreigabe des 112 Hektar großen Areals am 7. Oktober. Wolfgang Müller, Geschäftsführer der Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene - Straße (DUSS) mbH bestätigte als Partner der TIA Terminalinvestitionsgesellschaft mbH die Finanzierungszusage vom Eisenbahnbundesamt für das mit einem Investitionsvolumen von 20 Millionen Euro geplante bimodale Terminal. Bis Ende des Jahres wird die Planfeststellung für den ersten Bauabschnitt mit zwei Umschlaggleisen eingereicht.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de