Mit Flächenangeboten im Servicepark Intermodal auf der transport logistic 2019 in München

GVZ Region Augsburg finden Sie am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ in Halle B5.315/414.

Neue Flächenangebote im Servicepark Intermodal stehen im Fokus der transport logistic vom 4. bis 7. Juni 2019 in München. Das GVZ Region Augsburg präsentiert erstmals ein Layout am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ in Halle B5.315/414 aus.

Etwa 18 Hektar rund um den Containerbahnhof sind für Dienstleister im Kombinierten Verkehr (KV) vorgesehen. Unter der Marke „Servicepark Intermodal“ kommen 85.000 qm in die Vermarktung. Auf der Weltleitmesse für Transport und Logistik ist das Layout inklusive Parkflächen für Lkw im Containerverkehr erstmals ausgestellt. Gesucht sind dafür Spediteure und KV-Dienstleister, die Waren konsolidieren, puffern oder verteilen. Außerdem gibt es für das Terminal mit 80.000 TEU in der Endausbaustufe weiteren Bedarf an Depotservice mit Packing, Trucking und Reparatur von Containern. 

Insgesamt sind die 61 Hektar Nutzfläche im GVZ Region Augsburg fast vermarktet. Nach Ansiedlungen des Anlagenherstellers Hosokawa Alpine und der Möbelspedition Domberger hat der Bereich Transport- und Kontraktlogistik einen Vermarktungsstand von 90 Prozent erreicht. Im Servicepark SO10 für Übernachtung, Tagung, Büro und Nahversorgung stehen nach der Ansiedlung eines 4-Sterne-Hotels noch etwa die Hälfte der Flächen zur Verfügung. 

Mit dem Servicepark Intermodal im Fokus präsentiert sich das GVZ Region Augsburg zum fünftten Mal auf der transport logistic. "Die Branchenleitmesse ist als Gesprächsplattform ein wichtiger Baustein in der Vermarktung unserer Flächen und ein Trendbarometer für Anforderungen, die die Logistikbranche an einen Standort wie das GVZ Region Augsburg stellt," kommentiert Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de