Tag der Logistik in Augsburg

Trotz Zugführerstreik erlebten 130 Teilnehmer am bundesweiten Tag der Logistik in Augsburg, wie schienengebundener Güterverkehr für jährlich 950.000 Tonnen auf dem Ringnetz der Augsburger Localbahn mit 80 Bahnübergängen im Stadtgebiet funktioniert. Auf der moderierten Fahrt erklärten die Verlader MAN Diesel & Turbo SE, OSRAM und DW Schwellen ihre Logistikkonzepte mit der Bahn. Bei einem Halt mit Häppchen und Getränken am Bahnanschluss der Spedition Nuber konnten die Teilnehmer auf einem Rundgang durch die Speditionsanlage Logistik hautnah erleben. Als jüngster Investor im GVZ Region Augsburg stellte Containerlogistiker Kloiber sein geplantes Containerdepot vor. Die vierstündige Veranstaltung war mit 200 Teilnehmern innerhalb weniger Tage überbucht. Das Organisationsteam der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH musste ein Drittel der angemeldeten Teilnehmer mit einem Platz auf der Warteliste vertrösten. Mit der Veranstaltung hat sich der Logistikstandort Augsburg bereits zum dritten Mal erfolgreich am Tag der Logistik engagiert. Zum diesjährigen Organisationsteam gehörten das GVZ Region Augsburg, die Augsburger Localbahn, die Spedition Nuber, die Stadt Augsburg und Regio Wirtschafts GmbH mit dem Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e. V.

Bei B4B Schwaben finden Sie einen Filmbeitrag und eine Bildergalerie zum Tag der Logistik. Link zu B4B Schwaben.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de