Tag der Logistik: Feinfühliger Stapler gewinnt Wette

Zum Tag der Logistik erlebten Besucher, wie ein Stapler Flaschen öffnet und Getränke serviert. Die Aktion brachte 500 Euro für die Kartei der Not. 

Ziegler hat für den Wettbetrag von 5 Euro pro Besucher bewiesen, wie leicht wendige Gabelstapler mit ihren Zinken Flaschen öffnen und Getränke servieren können. Zur Aktion "Top! Die Wette gilt. Stapeln mit Feingefühl" zum bundesweiten Tag der Logistik im GVZ Region Augsburg kurvten Michael Wörle, sein Amtskollege Richard Greiner aus Neusäß und viele der Gäste fachkundig angeleitet im Slalom um Sicherheitshütchen und zirkelten den Stapler durch eng gestellte Paletten, bis sie ihre Flasche öffnen konnten.

Zwischen Gabelstaplern von Yale und Teleskoplader von Dieci haben Jürgen Ziegler, Geschäftsführer der Ziegler Gabelstapler GmbH und der Gersthofer Bürgermeister Michael Wörle als Vertreter des GVZ Region Augsburg unter dem Applaus von rund 50 Besuchern einen Spendenscheck für die Kartei der Not ausgestellt. Gastgeber Jürgen Ziegler hat den Betrag von 250 Euro spontan verdoppelt. Damit brachte die gelungene Aktion dem Leserhilfswerk der Augsburger Allgemeinen insgesamt 500 Euro.

Im Anschluss erkundeten kleine, geführte Gruppen auf Rundgängen das neue Gebäude und die Prozesse im Handel und Service für Gabelstapler, Teleskoplader sowie Lager-, Industrie- und Reinigungstechnik. Die Teilnehmer hörten von Nachtsprüngen, die das Teilelager auf 17.000 Verschleißartikel minimieren, lernten, wie sich eine der größten Mietflotten der Region mit rund 200 Geräten steuern lässt oder was im hauseigenen Schulungszentrum für den Staplerschein vermittelt wird.

„Nach kaum sechs Wochen im GVZ Region Augsburg freuen wir uns über das große Interesse zum Tag der Logistik“, sagt Jürgen Ziegler, der als Inhaber des Handels- und Serviceunternehmens auf 19.000 m² Grund rund 50 Mitarbeiter beschäftigt.

Was Stapler im Alltag der Logistik so alles leisten können, haben weitere 150 Besucher bei der DB Schenker AG erlebt. Über den Tag verteilt nahmen dort Schüler, Lehrer, Eltern und interessierte Azubis an an der Aktion „adventure @ DB Schenker“ teil. Sie starteten in kleinen Gruppen auf eine Reise quer durch die Welt von DB Schenker. An drei Stopps in den Geschäftsbereichen Luft- und Seefracht, Logistik und Landverkehre sahen sie in zwei Stunden nicht nur rasende Stapler und flinke Ameisen, sondern verfolgten, wie Roboter aus Augsburg in die Welt kommen.

„An unserem ersten Tag der Logistik im Jahr 2009 mussten wir zur Besichtigung einer neuen Logistikhalle durch matschige und unbefestigte Außenanlagen stapfen“, erinnert sich Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der beteiligten Städte Augsburg, Neusäß und Gersthofen. „Heute finden gleich zwei Aktionen in topmodernen Gebäuden statt, die Teil eines lebendigen und synergiereichen Güter-verkehrszentrums sind.“ Bei einem Vermarktungsstand von 70 Prozent stehen heute vor allem noch die Flächen für Ansiedlungen im Kombinierten Verkehr und 26.000 m² für den Servicepark SO10 im Fokus.

Die Aktion bei der Ziegler Gabelstapler GmbH und adventure @ DB Schenker waren zwei von 457 Veranstaltungen in 22 Ländern. Damit hat die Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. erneut rund 40.000 Besucher zu einem Blick hinter die Kulissen bewegt.

Folgen Sie dem Link zu unserer Galerie, dort finden Sie Bilder zur Veranstaltung.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de