Startschuss für Bahnbrücke

Der Bau der Eisenbahnüberführung für den Straßenanschluss an die B 2 und B 17 hat begonnen. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten im Sommer 2010 ist das GVZ Region Augsburg für den Straßenverkehr voll erschlossen.

Ein exakt ausgeklügelter Bauzeitenplan, der eng mit der Deutschen Bahn abgestimmt ist, stellt sicher, dass die Brücke an Pfingsten in das Gleisbett eingeschoben werden kann. Dazu wird die Strecke rund 60 Stunden gesperrt.  Die Brückenbaukosten belaufen sich auf rund 3 Mio. Euro. Im Anschluss an den Einschub der Brücke schließen die verbleibenden Straßenbauarbeiten den bereits hergestellten Bauabschnitt bis zur Stuttgarter Straße im Bereich der Auffahrtsschleife zur B 17 an. Ein Anschluss zur BAB 8 besteht bereits. Die Maßnahmen fördert der Freistaat Bayern mit 70 Prozent nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG). Den verbleibenden Anteil tragen die Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß unter dem Dach des Planungsverbandes GVZ.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de