New York, Rio, Tokio... DB Schenker eröffnet Logistikzentrum

Ulrich Bosbach (Osram), Andreas Ostermann von Roth (KUKA), Christhard Bongers (MAN) und Dr. Hans-Ullrich Förster (Viessmann) im Thementalk „Logistik von morgen“ zur Eröffnung der dritten Logistikanlage von DB Schenker im GVZ Region Augsburg am 29. April. (Bild: COM.SENSE)

Was haben Roboter, Heizungen, Motoren und Lampen gemeinsam? Das GVZ Region Augsburg. DB Schenker eröffnete die dritte Anlage und erweiterte seine Logistikflächen im GVZ Region Augsburg auf insgesamt 38.000 Quadratmeter.

International bekannte Marken wie KUKA, Viessmann, MAN und Osram gehören zu den Kunden, für die DB Schenker regionale Beschaffungslager genauso souverän abwickelt wie weltweite Supply Chains. Mit einem integrierten Angebot aus Landverkehr, Luft- und Seefracht sowie ausgefeilter Kontraktlogistik treten alle Roboter von KUKA ihren Weg in die Welt an, friert kein Kunde von Viessmann länger als 24 Stunden, geben Lampen von Osram perfekte Sicht und die MAN-Motoren in Kraftwerken und Schiffen auf der ganzen Welt stehen niemals still. Für die perfekte Zusammenarbeit der drei Geschäftsstellen in Augsburg ist neben der Logistik auch die Luft- und Seefracht im Güterverkehrszentrum ansässig.

Wie bedeutend das GVZ Region Augsburg für DB Schenker als Standort an wichtigen Verkehrsachsen ist, bringt Kurt Leidinger, CEO Schenker Deutschland AG, zur Eröffnung am 29. April vor 150 Gästen auf den Punkt: „Mit dieser Anlage verbinden wir die Region mit den Weltmärkten.“ Gefeiert wurde nicht nur das neue rund 18.500 Quadratmeter große Shared Logistic Center sondern auch das neue Büro der Geschäftsstelle Luft/See, die als Mieter des Containerlogistikers Kloiber ins GVZ umgezogen ist. Im Anschluss an den offiziellen Teil besichtigten die Gäste sowohl die Büros und Logistikflächen im GVZ als auch die Umschlaganlage am Sitz der Geschäftsstelle Landverkehre in Gersthofen.

„Die Kontraktlogistik im GVZ Region Augsburg auszubauen, war für uns eine strategische Entscheidung“, sagt Martin Thum, Geschäftsleitung Augsburg Logistik im Rückblick. Dr. Thomas Böger, Vorstand Kontraktlogistik/SCM freut sich bereits auf den nächsten Spatenstich: „Auf der rund 63.000 Quadratmeter großen Erweiterungsfläche können wir in ein oder zwei Bauabschnitten innerhalb eines halben Jahres eine komplette Logistikanlage mit bis zu 40.000 Quadratmetern errichten und sind davon überzeugt, dass wir damit die Erfolgsstory in Augsburg fortschreiben. Wie gut das integrierte Angebot bei den Kunden von DB Schenker im GVZ bisher ankommt, zeigen die Redebeiträge der Vertreter von KUKA, Viessmann, Osram und MAN Diesel im Thementalk über künftige Trends und den Einfluss auf ihr Logistikgeschäft. Augsburg ist für sie nicht nur heute sondern auch auf lange Sicht ein Erfolgsmodell. Genau das bestätigt die Vision, mit der die Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß vor fast zwanzig Jahren an den Start gegangen sind. Im Gespräch über die Bedeutung des GVZ Region Augsburg als Drehscheibe für die Region sehen Geschäftsführer Ralf Schmidtmann sowie die Bürgermeister Michael Wörle (Gersthofen) und Richard Greiner (Neusäß), wie das GVZ den Bedarf der regionalen Industrie erfüllt und gleichzeitig für namhafte Logistikdienstleister attraktiv ist.

Eine ausführliche Bildberichterstattung finden Sie auf dem regionalen Wirtschaftsportal. Folgen Sie dazu diesem Link zu B4B Schwaben.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de