Neue DHL-Zustellbasis eingeweiht

Im postgelben Gebäude ist die die MechZB der DHL im GVZ Region Augsburg in Betrieb gegangen. (Bild: Merk)

Das Geschäft mit Online-Bestellungen boomt und die Paketmengen steigen stetig. Die Deutsche Post DHL erweitert dafür ihre Kapazitäten mit mechanisierten Zustellbasen. Eine davon ist am 28. Juni auf 18.800 m² Grundstücksfläche im GVZ Region Augsburg in Betrieb gegangen. Die mechanische Zustellbasis (MechZB) verteilt bis zu 5.000 Sendungen pro Stunde. Im Beisein von Richard Greiner, Bürgermeister der Stadt Neusäß, weihte Elisabeth Höfner, Geschäftsführerin der DHL Delivery Augsburg GmbH und Niederlassungsleiterin Brief Augsburg der Deutschen Post, das 5.200 m² großen Gebäude nach zehn Monaten Bauzeit ein und feierte mit den Gästen einen erfolgreichen Start. An vier Entladetoren nimmt die Anlage über Förderbänder Sendungen aus Wechselbrücken auf. Ab da laufen Sortieraufgaben, die bisher Handarbeit waren, vollautomatisch ab. Bis auf Sperrgut ordnet die MechZB via Scanner alle Pakete und Päckchen über eine von 43 Kastenrutschen dem entsprechenden Zusteller zu. Sie kommen auf Tischhöhe beim Mitarbeiter am Beladetor an. Ausziehbare Ladebänder verkürzen den Weg zum Zustellfahrzeug. Höfner betont: „Ergonomisch ist die neue MechZB eine deutliche Verbesserung für unsere Mitarbeiter, da alle Sendungen bereits bei Arbeitsbeginn am Arbeitsplatz liegen und ohne Bücken direkt ins Fahrzeug eingeladen werden können.“ 70 Mitarbeiter aus 17 Nationen beschäftigt DHL Delivery Augsburg GmbH derzeit im Güterverkehrszentrum. Im September kommen 14 Auszubildende für den Beruf Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen dazu. Das Team kann täglich in zwei und bei hohem Aufkommen drei Wellen bis zu 18.000 Pakete und Päckchen ausliefern. Das Zustellgebiet umfasst die Augsburger Stadtteile Oberhausen, Pfersee, Kriegshaber, Hochzoll, Univiertel, Haunstetten sowie Teile von Lechhausen und die Orte Diedorf, Teile von Neusäß, Stadtbergen, Leitershofen, Friedberg, Königsbrunn, Mering, Dasing und Inningen.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de