Mercedes-Benz öffnet die Tore

Europas modernstes Nutzfahrzeug-Zentrum ist am Wochenende im GVZ Region Augsburg eröffnet worden. Nur elf Monate nach der Grundsteinlegung bietet Mercedes-Benz direkt zwischen den zwei Autobahnausfahrten Neusäß und Augsburg-West auf einem 45.700 Quadratmeter großen Gelände sein gesamtes Kompetenz- und Leistungsspektrum für Transporter, LKW und Busse.

Neben Verkauf, Wartung, Reparatur und Zubehör gehört ein breites Dienstleistungsangebot rund um das Nutzfahrzeug zum Angebot. Erster Kontaktpunkt für Kunden ist der mehrgeschossige Servicebereich mit Dialogannahme. Links und rechts davon befinden sich unterschiedlich hohe Werkstattbereiche für Transporter, LKW und Busse. Daran schließen sich die Prüfstraße sowie die Bereiche Karosserie und Fahrzeugaufbereitung an. Die Öffnungszeiten sind derzeit montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr und samstags von 7:30 bis 15:30 Uhr. Im Notfall stehen Mitarbeiter rund um die Uhr zur Verfügung. Langfristig soll das Angebot ausgeweitet werden. Während der Reparatur oder Wartung können Fahrer ihre Ruhezeiten optimal nutzen. Neben dem Restaurant mit regionalen Köstlichkeiten, betrieben von Binswanger und Kempter, gehören zwei kostenfreie Ruheräume, ausgestattet mit Dusche, WC und TV, zum Service.

Das 9.750 Quadratmeter große Gebäude wird derzeit von der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert. Es ist nach dem Niedrigenergiekonzept gebaut und verfügt unter anderem über ein Blockheizkraftwerk. Details wie maximale Nutzung des Tageslichts, Dachbegrünung oder Recyclingfähigkeit der Baustoffe runden das umweltfreundliche Konzept ab. In diesem modernen Gebäude betreibt Mercedes-Benz eine Werkstatt mit fortschrittlicher Technik. Sie ist unter anderem mit einer 5-Stempel-Unterflur-Hebeanlage ausgestattet, die mühelos bis zu 21 Tonnen schwere LKW hebt. Eine neuartige Technik vermisst Achsen in der Hälfte der Zeit. Die bodenebene Rampenrichtbank und der Bremsenprüfstand mit ausfahrbaren Rollstützen gehören ebenso zu den gesundheitsschonenden Arbeitsbedingungen wie Abgas-Absauganlagen, voll verfahrbare Schwerlastkräne, schallisolierte Räume für Abgassonderuntersuchungen und die flächendeckende Fußbodenheizung.

Das Leistungsangebot rundet ein Transporter-Gebrauchtwagen-Center (TGC) ab, das ständig eine Auswahl von bis zu 90 Fahrzeugen vorhält. Als CharterWay Mietstützpunkt stellt das Nutzfahrzeug-Zentrum Fahrzeuge für flexibles Flottenmanagement zur Verfügung. Zudem bietet TruckWorks qualifizierten Service aus einer Hand für Anhänger, Auflieger und Aufbauten von 25 Herstellern. Sortimo, ein in Zusmarshausen ansässiger Fahrzeugeinrichtungshersteller, betreibt einen Vertriebsstützpunkt und die Lechwerke AG bietet zwei Stromladeplätze für Elektrofahrzeuge bei Mercedes-Benz. Zusätzlich dient das Nutzfahrzeug-Zentrum der Konzernsparte Daimler Global Training als dezentraler Schulungsstandort.

(Quelle: Pressemitteilung MB)

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de