Raum für grüne Logistik

Aus Verantwortung für nachfolgende Generationen hält das GVZ Region Augsburg die Balance zwischen Wirtschaft, Natur und Mensch. Mit klaren Leitbildern, entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Fachbehörden des Naturschutzes, punktet das Areal besonders bei Unternehmen mit Sinn für Nachhaltigkeit.

Pluspunkt Naturschutz

Am südwestlichen Rand des Güterverkehrszentrums zieht sich eine Hügel- und Naturlandschaft mit Streuobstwiesen, Biotopen und Gehölzen entlang. Sie ist aus den Erdmassen der Erschließung entstanden. In der strukturreichen Fläche finden Pflanzen und Tiere neuen Lebensraum, darunter sogar bedrohte Tierarten wie die Kreuzkröte.

Die umweltbewusste Planung zeigt sich auch bei den Verkehrs- und Logistikflächen. Hier hatten die Planer insbesondere den natürlichen Wasserhaushalt im Blick. Auf freien Grundstücksflächen versickert unbelastetes Oberflächenwasser punktuell oder flächig. Das verbessert zum einen die Grundwasserneubildungsrate und bietet zum anderen Fauna und Flora die richtigen kleinklimatischen Bedingungen. Ebenfalls für gutes Klima sorgen die großzügig bepflanzten Alleen, die neben dem Landschaftsbild die Aufenthaltsqualität verbessern.

Pluspunkt Bürgernähe

Insgesamt ist etwa ein Drittel des Areals Grünfläche, öffentlich zugänglich durch Wege und ausgestattet mit Bänken. Anwohner aus den benachbarten Stadtteilen nutzen das Gelände als Naherholungsgebiet. Am Hügel mit Gipfelkreuz fahren die Kinder im Winter Schlitten. Seit dem Frühjahr 2011 weiden auf den Ausgleichsflächen Esel. Ein Projekt, das nicht nur die Kosten für die Pflege der Grünflächen senkt, sondern auch für Sympathiepunkte bei der Bevölkerung sorgt.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartnerin

Nicole Christ
Planungsverband GVZ
Raum Augsburg
Telefon: 0821 324-3021
gvz@augsburg.de