Besuch der DVWG Südbayern

Mit einer Delegation von 33 Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung besichtigte die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (DVWG), Bezirksvereinigung Südbayern e. V., am 15. Juli das GVZ Region Augsburg.

Die Bezirksvereinigung Südbayern zählt zu den größten unter bundesweit 21 Bezirksvereinigungen der DVWG. Die rund 250 persönlichen und 35 institutionellen Mitglieder treffen sich jährlich auf ca. 20 Veranstaltungen. Neben abendlichen Vorträgen fördern vor allem Exkursionen wie die Besichtigung des GVZ Region Augsburg den Austausch unter den Mitgliedern. Dabei steht die nachhaltige Verkehrsentwicklung im Fokus. Als Gastgeber und Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH zeigte Dr. Gerhard Ecker den Gästen die bisherige Entwicklung der 112 Hektar großen Fläche in einem Vortrag und vor Ort auf einer Busrundfahrt inklusive Bergtour zum GVZ-Gipfelkreuz. „Besonders beeindruckt das nachahmungswerte Beispiel interkommunaler Zusammenarbeit der beteiligten Städte Augburg, Gersthofen und Neusäß“, fasste Dr. Karin Jäntschi-Haucke, Vorsitzende und Geschäftsführerin der DVWG Südbayern und Ministerialrätin im Bayerischen Verkehrsministerium zusammen.

Kontakt

0821 324-3021

Ansprechpartner

Ralf Schmidtmann
GVZ Entwicklungs-
maßnahmen GmbH
Telefon: 0821-324-3021
E-Mail: gvz@augsburg.de